jaja. solche sätze erwecken die 16 jährige girlie wieder in mir… obwohl meine meinung über schimpfwörter im großen und ganzen mit der des von meiner seite hochverehrten komikers, oliver kalkofes gleich ist. aber dieser post wird nicht über ihn geschrieben. diesmal nicht. (Vielleicht ein andermal. der typ ist wirklich witzig. ich schmeiss mich jedesmal weg vor lachen, wie man das so sagt.)

mein 16 jähriges alter ego war aber auch schon vor diesem satz ganz aus dem häuschen, als ihr bewusst geworden ist, dass sie im lande, das der welt die beatles und die rolling stones alle ihre geliebte dem aus ihrem geliebten musikgenre schenkte, auf ein ‚gig‘ gehen wird, das an einem der  magischen orte stattfindet, die sich’academy‘ nennen (gibt es hier in jeder mittelgroßen bis großen stadt). was schon vermuten ließ, was mir beim betreten des venues dann, nunja, ein seliges lächeln der erfüllten träume auf mein gesicht zauberte. ein altes viktorianisches theater, mitgold und stuck, parkettboden, glitzerglitzer und ziemlich cooler blauer beleuchtung. einfach fabelhaft. england halt. (und sie schätzen es nichtmal! es gab noch karten an der abendkasse!!! )

der rest ist geschichte. entweder jorge luis borges oder gabriel garcia marquez hat gesagt, es kann aber auch sein das es keins der beiden war, das unerwiderte liebe , die einzig wahre liebe ist. nun, ich kann diesen gedanken sehr gut nachvollziehen und meine unerwiderte liebe gilt für immer und ewig dieser band und ihrer musik (und natürlich (!) dem halbgott, der nur auf unsere erde kam um sänger zu werden and spread joy in the hearts of people durch seine stimme …)

diesen post hat geschrieben

franny, 16, fangirl